Was ist Suchmaschinenmarketing (SEM)?

Sven ist bei OTTO seit verantwortlich für den Kanal Google Shopping und die wichtigsten Produktsuchmaschinen. Er hat diesen Kanal in den letzten Jahren zusammen mit seinem Team aus einem Nischendasein befreit und zu einem der Top Online Marketing Kanäle für 533533.pw entwickelt.

Welche Google Zertifikate gibt es aktuell? Erfahren Sie mehr darüber. Die Suchmaschinenoptimierung SEO muss in Zukunft also deutlich flexibler und individueller gestaltet werden als bisher.

Kontaktiere uns jetzt

Unabhängig davon welche Veranstaltung durchgeführt wird – für Betrieben ist der Auftritt mit einem gut geplanten Event unumgänglich. Dabei ist die Abwicklung einer solchen Darbietung mit einem enormen gestalterischen, zeitlichen und monetären Arbeitsaufwand verbunden.

Nachfolgend eine ausführliche Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen und was SEOs aus dem Leitfaden lernen können.

Wie ermittelt man die lokale Nutzerintention? Nutzerintentionen bei Suchanfragen beschäftigt. Dieser Beitrag soll sich mi Wie kann man seine Arbeitsweise anpassen, um erfolgreicher zu kommun Doch warum ist das so? Nachfolgend eine ausführliche Übersicht über das Thema Inbound-Marketing. Inbound-Marketing ist eine Marketing-Methode, die hauptsächlich online genutzt wird und darauf Ein Fehler, wie im nachfolgenden Beitrag erläutert.

Das Reichweiten-Paradigma, dem bisher im Ma Dabei werden oft die Synergieeffekte vernachlässigt. Das Thema habe ich schon mal in unserem Blog angerissen, will es aber hier noch etwas mehr vertiefen. Auch die Anbieter selber weisen daraufhin, dass Ihre Tools die Arbeit nur unterstützen aber die menschliche Arbeit nicht ersetzen können. Bevor wir zu unseren Erke Sie könnten uns kennen von: Die beiden heirateten , was Rand konsequent als den besten und glücklichsten Tag seines Lebens bezeichnet.

Er führte zwei Finanzierungsrunden durch 1,1 Mio. Er bleibt Vorsitzender des Vorstands von Moz. Rand ist neben Dharmesh Shah auch Mitbegründer von Inbound. Die Seite wurde ohne Gewinn an Hubspot verkauft. Rand hat zuvor an zwei Büchern mitgewirkt: Sein Vortragsstil ist energetisch, impulsiv und humorvoll. In seinem privaten Blog tobias-fox. Einige Marken, mit denen er zusammengearbeitet hat, sind unter anderem: Amazon, Yahoo, Google, YellowPages.

Brad ist kein Geheimniskrämer, sondern möchte seine Leser über die verschiedenen Aspekte der Gestaltung erfolgreicher Marketingkampagnen informieren, um den Erfolg für alle Beteiligten zu gewährleisten. Karl ist Nummer drei auf der Liste der einflussreichsten Konvertierungsexperten der Welt. Seit optimiert er Websites. Immer auf der Grundlage von Benutzerforschung und Fakten, denn er ist es leid, all die Meinungen und Bauchgefühle im Web-Business zu haben. In den letzten Jahren war er besessen von AB-Testing.

Vor allem, weil es ihm erlaubt, die Auswirkungen von Veränderungen zu sehen, die er auf der Grundlage der Forschung vorschlägt. Aber der AB-Test machte Karl auch wieder bescheiden. Weil er bemerkte, dass Best Practices nicht immer funktionieren.

Und dass seine tollen Ideen und Lösungen manchmal völlig versagen. Karl unterrichtet an mehreren Universitätshochschulen in Belgien und spricht auf Konferenzen auf der ganzen Welt. Er ist auch bekannt als der "conversion comedian". Seine erste Website hat er schon mit 14 Jahren entwickelt und vermarktet. In seiner Freizeit verbringt er gerne Zeit mit seiner Frau und zwei kleinen Töchtern.

Er hat mit internationalen Kunden aus den unterschiedlichsten Bereichen zusammengearbeitet und hat ein Faible für das Lösen schwieriger PPC-Herausforderungen. Bastian ist überzeugt, dass es vor allem hinsichtlich internationalem Online Marketing nicht nur effiziente Prozesse braucht, sondern ein umfassendes Verständnis der Zielmärkte — sich nur mit der Sprache auseinanderzusetzen reicht bei Weitem nicht, der kulturelle Aspekt ist mindestens genauso relevant.

Deswegen arbeitet Bastian mit einem talentierten Team, in dem über 20 Muttersprachen vertreten sind — mit überzeugenden Resultaten. Was Peak Ace in Bastians Augen dazu antreibt?

Dynamische, zielführende Prozesse, ein erfahrenes, eingespieltes Team und sein persönlicher Geheimtipp: Das köpfige, internationale Team aus sympathischen Spezialisten nutzt alle relevanten Kanäle im Online Marketing, um für die Kunden ein nachhaltiges Wachstum zu erreichen.

Dazu werden durch die interdisziplinären Teams die Strategie und die verzahnte Umsetzung mehrerer Kanäle aus einer Hand geliefert. Um Neukunden für die Kunden zu gewinnen, werden u. Als geschäftsführender Gesellschafter von Bloofusion Germany ist er verantwortlich für alle Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Markus Hövener ist Chefredakteur des Magazins suchradar www.

Vor seiner Zeit bei Bloofusion hat er einige der ersten Suchmaschinen Europas entwickelt, bevor er sich auf die Optimierung von Websites für Suchmaschinen konzentriert hat und die Agentur Bloofusion in Kalifornien gegründet hat. In dieser Zeit war Holl unter anderem Geschäftsführer der kalaydo.

Sie wurde zu einer der 25 einflussreichsten PPC-Vermarktern ernannt und möchte das gerne weitergeben, indem sie zukünftige Vermarkter an lokalen Universitäten betreut. Sie hat kürzlich Outrageous Creative mitbegründet, eine Agentur, die durchdachtes, kreatives Marketing evangelisiert. Mark ist hauptsächlich für die Erstellung der datengesteuerten Branchenforschung von WordStream verantwortlich, analysiert Daten und erkennt Trends in über Seit konzentriert sich Philipp Klöckner auf die Betreuung von Start-ups und Suchmaschinenberatung, um seine Erfahrungen in den Bereichen Suchmaschinenmarketing, Vergleichsshopping und Business Intelligence weiterzugeben.

Der schwäbische Unternehmer gründete und entwickelte mehrere Firmen und viele erfolgreiche mittelständische Marken. Seit Anfang der er Jahre beschäftigt er sich mit der Frage nach der optimalen Vermittlung von Inhalten in digitalen Medien.

Seit ist er mit seiner Firma Duplicon selbständig. Über seine eigenen Bilder-Websites erkannte er im Jahr die Möglichkeiten von Suchmaschinenoptimierung für Bilder. Er leitete Luis Search Marketing in einem globalen Unternehmen, das sowohl Kinder als auch Eltern mit ansprechenden Inhalten in mehr als Märkten erreicht.

Luis hat einen technischen Hintergrund in der Informatik und verfügt über mehr als 14 Jahre Erfahrung im Suchmaschinenmarketing mit funktionsübergreifender Expertise in Technologie und Unternehmensführung. Seine Forschungen und Experimente haben die Aufmerksamkeit der weltweiten Community und der wichtigsten Branchenblogs auf sich gezogen.

Dan ist ein häufiger Blogger und Redner bei allen wichtigen australischen und ausgewählten internationalen Veranstaltungen der Suchmaschinenbranche. Die Konferenzteilnehmer beschreiben ihn als leidenschaftlichen Moderator mit praktischem und umsetzbarem Ansatz. Nebenbei forscht der studierte Wirtschaftsinformatiker auf dem Gebiet der Suchmaschinenwerbung, insbesondere Google AdWords.

Dabei geht er einerseits theoretischen Fragestellungen wie der Funktionsweise von Qualitätsfaktoren nach, andererseits legt er auch weiterhin gerne Hand an die eine oder andere Kampagne und testet die Feinheiten und Grenzen des AdWords-Systems aus.

Er berät Unternehmen aus vielen Bereichen der Technologie und begleitet beispielsweise Softwareunternehmen bei Vertragsverhandlungen, prüft Online-Geschäftskonzepte, berät bei der Einführung innovativer Online-Werbeformen und zeigt Wege zur rechtssicheren Ausgestaltung von Geschäftsideen.

Weitere Informationen finden Sie unter www. Sie lebt und arbeitet seit 3 Jahren in München. In this role, he helps developers and content creators to build great content on the web. He is involved with the web standards community as well as the global web and JavaScript developer community, working to keep the web open. Jim Sterne is an international consultant focused on measuring the value of the online marketing for creating and strengthening customer relationships since Sterne has written seven books on using the Internet for marketing, produces the eMetrics Summit - www.

Nichola gründete Erudite im Jahr , nachdem sie zuvor bei Yahoo! Erudite sind die Entwickler des Hreflang Sitemap Tools, das von über 3. Er schreibt eine monatliche Kolumne für Search Engine Land und spricht auf verschiedenen Suchkonferenzen. Die von den Data-Science-Teams entwickelten Datenanalyse und Algorithmen berühren alle Kundeninteraktionen und tragen zu mehr als 1,4 Mio.

Zimmernächten bei, die pro Tag über die Website und mobile Apps von Booking. Unterstützt durch kontinuierliche Experimente nutzen die Teams kontinuierlich Daten, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, und arbeiten in enger Zusammenarbeit mit Entwicklern, Geschäftsleuten und Product Ownern, um die einzigartigen Bedürfnisse der verschiedenen Arten von Reisenden zu erfüllen und die Mission des Unternehmens, Menschen zu befähigen, die Welt zu erleben.

Als begeisterte Technologieenthusiastin hat Shalini in der Vergangenheit in verschiedenen Technologiepositionen gearbeitet, die von einem Sommerpraktikum bei ebay bis hin zu einer 4-jährigen Tätigkeit als Entwickler in der IT-Abteilung der Credit Suisse Investment Banking reichen.

Bevor sie zu Booking. Das Informationszeitalter hat die Welt im Jahrhundert im Sturm erobert. Mit dem Deutschlandstart von Google im Jahr ist er mit Google unddessen Suchalgorithmus aufgewachsen. Er ist ein gern gesehenerSprecher auf Konferenzen rund um den Globus, wie bspw. Google, Facebook und Microsoft Vorträge halten. Ross originally cut his teeth at a big box agency, working with some of the biggest sites in the world from the Royal Bank of Scotland to Tripadvisor.

Now the managing director at Type A Media, Ross spends his time researching new SEO practices and business processes to help drive operational efficiency and gain results faster for his clients. Alles, was den User auf der Seite hält, ihn informiert und unterhält, ist erlaubt.

Dabei sollte allerdings der klassische Content nicht zu kurz kommen, denn für die Suchmaschinen ist er immer noch einer der wichtigsten Indikatoren. Wie so oft macht es hier die Mischung: Ein gelungener Mix aus hochwertigen Texten und unterhaltsamen Content Formen ist die beste Strategie. Totgesagte leben länger — für das Keyword gilt dieses Sprichwort auf jeden Fall. Schon oft wurde es für tot erklärt, doch jedes Mal bewies sich aufs Neue: Ohne Keywords geht nichts im SEO.

Wahr ist allerdings, dass sich im Umgang mit dem Keyword und der Optimierung darauf einiges geändert hat. Die reine Keyworddichte ist längst nicht mehr ausschlaggebend.

Grundsätzlich ergibt sich die Keyword-Auswahl aus dem Thema einer Seite, der Produktauswahl in einem Shop und den Kundenbedürfnissen, die mit der Seite erfüllt werden sollen. Hier lohnt sich auch immer ein Blick auf die Wettbewerber: Für welche Keywords rankt die Konkurrenz? Mittlerweile erhält man nur dann genaue Informationen über das Suchvolumen, wenn mit dem Google Account mindestens eine aktive Kampagne angelegt wurde. Nichtsdestotrotz ist der Keyword Planer eines der wichtigsten Tools für eine gründliche Keyword Analyse.

Wird ein Suchbegriff in die Suchmaske von Google eingegeben, so ergänzt Google den Begriff und schlägt die am häufigsten gesuchten Phrasen in diesem Zusammenhang vor. Interessant ist auch das W-Fragen-Tool. Dieses erstellt mögliche Kundenfragen rund um ein bestimmtes Keyword.

Dies ist insbesondere spannend, da immer mehr Nutzer die Suchmaschinen wie einen Ratgeber verwenden und tatsächliche Anfragen in die Suche eintippen. Es ist verlockend, sich auf die Keywords zu beschränken, die ein hohes Suchvolumen aufweisen. Tatsächlich machen diese aber weniger als ein Drittel aller Suchanfragen aus.

Um die Kraft der Long-tail-Keywords optimal nutzen zu können, sind Content-Quellen wie produktgruppenspezifische Unterseiten und Blog-Artikel unerlässlich.

Wenn die relevanten Keywords ermittelt wurden, müssen sie nach Priorität geordnet werden: Die wichtigsten Suchbegriffe sollten über die Startseite abgedeckt werden. Im weiteren Verlauf werden die Keywords weiter nach Kategorien und Produkten unterteilt.

Je tiefer sich eine Seite in der Seitenhierarchie befindet, desto länger ist für gewöhnlich das Keyword und desto geringer das Suchvolumen. Idealerweise hat jedes relevante Keyword, zum Beispiel jede Produktgruppe, seine eigene Unterseite. Der letzte Punkt ist besonders wichtig, wenn mit einer Seite auch Umsatz erzielt werden soll. Nicht jede Suchanfrage geht mit einer Kaufabsicht einher. Werden nur solche Keywords abgedeckt, die nicht zum Kauf führen, leidet die Conversion. Kunden, die sich heute nur informieren wollen, kaufen morgen im Shop ein.

Die Frage ist also weniger ob, sondern vielmehr wie und wo ein Keyword abgedeckt wird: So gehören conversion-starke Keywords eher in den Shop und Keywords mit hohem Informationscharakter eher in einen Blog oder Ratgeber.

Der intelligente Voice-Assistent mit dem Rufnamen Alexa wird in der Wohnung aufgestellt und erkennt und beantwortet einfache Fragen, zum Beispiel nach dem Wetter.

Auch Google hat mit Google Home bereits ein entsprechendes System vorgestellt. Als Grundlage für die Suchmaschinenoptimierung sollte also die Seite technisch geprüft und wenn nötig auf Vordermann gebracht werden. Dabei sollten stets auch die neuesten Technologien zum Einsatz kommen — denn wer sich auf veraltete Technik verlässt, wird schneller abgehängt als ihm lieb ist.

Eine der wichtigsten Neuerungen ist beispielsweise die Veröffentlichung der Programmiersprache PHP 7, die deutlich schneller und sparsamer im Speicherverbrauch ist als die Vorgängerversion. Wer wettbewerbsfähig bleiben will, wird um einen Umstieg nicht herum kommen, zumal auch der Support für den elf Jahre alten Vorgänger PHP 5 vollständig eingestellt werden soll. Mobile Seiten können mit dieser Technik bis zu viermal schneller laden — mit bis zu zehnmal geringerer Datenlast als herkömmliche mobile Seiten.

Websites, die von Google als AMPs klassifiziert wurden, werden seit September mit einem entsprechenden Symbol in den Suchergebnissen markiert. Ist die Technik in Ordnung, geht es an den Seitenaufbau. Das A und O ist hierbei die Optimierung der Landingpages.

Je granularer die Keywords mit eigenen Seiten abgedeckt werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit für bessere Rankings: Auch längere Seiten werden inzwischen durchaus bis zum Schluss in Augenschein genommen — vorausgesetzt, sie bieten ein ansprechendes Design und interessante Inhalte.

Buttons mit einem Call-to-Action, wichtige Produktbeschreibungen und Bilder sollte der User zu sehen bekommen, ohne das Scroll-Rad betätigen zu müssen. Design und Inhalt müssen hier immer Hand in Hand gehen. Eine Headergrafik, die den ganzen Bildschirm in Anspruch nimmt, mag genial aussehen.

Je mehr, desto besser. Wurden bis vor kurzem noch Wörter als Minimum für einen Seitentext genannt, so sollten gute Webseitentexte mittlerweile mindestens Wörter lang sein. Kategoriebeschreibungen vom und mehr Wörtern sind aber längst keine Seltenheit mehr.

Und es stellt sich heraus: Auch die Nutzer lieben Texte. Allerdings nur, wenn sie informativ und unterhaltsam sind. Die Grenzen zwischen Ratgeber-Artikel und Produktbeschreibung verschwimmen zunehmend.

Die Kunden wollen nicht mehr nur einfach wissen: Was kann das Produkt? Was kann ich damit machen? Texte müssen also nicht nur lang sein — sie müssen auch einen klaren Mehrwert bieten. Die Keyword-Optimierung tritt gegenüber den Inhalten in den Hintergrund. Natürlich müssen die Fokus-Keywords dennoch im Text abgedeckt sein, die Keyword-Dichte nimmt aber deutlich ab.

Umso wichtiger werden gut gepflegte, aussagekräftige Metadaten, die den Suchbegriff beinhalten. Es gibt allerdings keine allgemeingültige Lösung — denn die Nutzerintention steht stärker denn je im Mittelpunkt.





Links:
Bitcoin verwendet | Aktuelle Preise für Milchfutures | Vertrauen Sie einem Elektriker | Liste der Ölfelddienste |