Helvetia Geschftsbericht 2012


Auch in der anteilgebundenen Versicherung konn-ten dank dem Helvetia Garantieplan gute Zuwch-se verzeichnet werden.

Fälligkeit am 27. Februar


Beteiligungsquoten ist auf Seite 24 ersichtlich. Wichtige Kennzahlen fr Anleger sind auf den Seiten 80 bis 83 zum Thema Anlegerinformationen festgehalten. Die in den Konsolidierungskreis einbezogenen Tochtergesellschaften sind auf den Seiten und aufgefhrt. Im Rahmen unseres Aktionariates ist die Beteiligung des Pools speziell zu erwhnen. Dieser setzt sich bei einer Gesamtbeteiligung von Patria Genossenschaft, Basel, mit Der Poolvertrag strkt und frdert die fr die Helvetia strategisch wichtige Ausrichtung auf Kooperationen in Gebieten, die nicht zum Kernbereich des Versicherungsgeschftes gehren oder die die Ttigkeiten unserer Gruppe in wichtigen Bereichen untersttzen, wie zum Beispiel im Vertrieb.

Er verbindet die Kooperationspartner der Helvetia Gruppe in deren Eigenschaft als strategisch orientierte, langfristig investierende und an einer erfolgreichen Entwicklung interessierte Aktionre.

Poolmitglieder knnen die von ihnen gehaltenen HelvetiaAktien nur mit Zustimmung der anderen Poolpartner verussern, wobei diese ein Vorkaufsrecht zu Marktkonditionen besitzen. Ausserhalb der regulren Kooperationsttigkeiten in Bezug auf Beratung und Verkauf von Finanzdienst und Versicherungsleistungen sowie Vermgensverwaltung jeweils zu marktblichen Konditionen bestehen keine wesentlichen Geschftsbeziehungen zwischen diesen und der Helvetia Gruppe.

Weitere Einzelheiten rund um die Helvetia-Aktie sind auf den Seiten 80 bis 83 aufgefhrt. Aktienerwerber, die un-tereinander kapital- oder stimmenmssig oder auf andere Weise verbunden oder unter einheit-licher Leitung zusammengefasst sind, gelten als eine Person. Diese Begrenzung gilt auch, wenn zum Beispiel die Aktien mittels Wandelrechten gezeichnet oder erworben wurden, die mit von der Gesellschaft oder von Dritten ausgegebenen Wertrechten verbunden sind. Im Berichtsjahr wurden keine neuen Ausnahmen in Bezug auf die Beschrnkung der bertragbarkeit ausgespro-chen betreffend bedeutende Aktionre: Personen, die im Eintra-gungsgesuch nicht ausdrcklich erklren, die Ak-tien fr eigene Rechnung erworben zu haben, werden bis maximal 3 Prozent des gesamten Ak-tienkapitals ins Aktienregister eingetragen.

Die Eintragungsregelungen sind in Art. Fr eine nderung der vorerwhnten, statutarisch beschrnkten bertragbarkeit durch die Generalversammlung ist eine Mehrheit von zwei Dritteln der vertrete-nen Stimmen notwendig. Die Bedin-gungen dazu sind in Art. Im Jahr wurde bedingtes Aktienkapital geschaffen: Im Jahre feierte die Helvetia ihr jh-riges Bestehen. Somit bleiben die in Ziff. Vor-Das Aktienkapital, bestehend aus 8 volleinbezahlten Namen-aktien, blieb im Berichts-jahr unverndert.

Die Zusammensetzung des Verwaltungsrates geht aus der Abbildung und den Angaben auf den Seiten 10 bis 13 hervor. Kein Mit-glied des Verwaltungsrates steht persnlich ausser als Versicherungsnehmer zu blichen Konditionen in wesentlichen Geschftsbezie-hungen zur Helvetia. Bis anhin bestand eine Kreuzverflechtung zwi-schen zwei Aktionren der Helvetia ber einen Kooperationsvertrag zwischen der Raiffeisen- und der Vontobel-Gruppe und die gemeinsame Einsitznahme der beiden Verwaltungsrte Pierin Vincenz und Herbert J.

VerwaltungsratSiehe dazu auch die Abbildung und Angaben auf den Seiten 10 bis Er ist personell identisch mit den Verwaltungsrten der beiden Tochtergesellschaften Helvetia Leben und Helvetia Versicherungen. Diese sollen ber die erforderlichen Fhigkeiten verfgen, die eine eigenstndige Willensbildung im Dialog mit der Geschftsleitung gewhrleisten.

Da die Helvetia Gruppe zu einem bedeutenden Teil im Ausland ttig ist, gehren dem Verwaltungsrat Personen verschiedener Nationalitten oder mit langjhri-ger internationaler Erfahrung an. Der Verwal-tungsrat legt Wert darauf, dass seine Mitglieder ber Persnlichkeitskompetenz unter anderem Integritt , spezielles Finanz, Fach- und Bran-chenwissen, strategische und operative Fh-rungserfahrung, visionres Denken und Sozial-kompetenz, eine Ausrichtung auf Nachhaltigkeit sowie ber die fr eine effiziente und umsichtige Ausbung des Verwaltungsratsmandates not-wendige Zeit verfgen.

So setzt sich der Verwaltungsrat vorweg aus Mitgliedern zusammen, die dank ihrer per-snlichen und fachlichen Befhigung eine eigen-stndige Willensbildung und Beschlussfassung der Gesellschaft garantieren. Seine Gremien be-stehen aus nichtexekutiven Mitgliedern. Im Ent-schdigungsausschuss sowie im Audit Commit-tee sind Mitglieder, die nie oder vor mehr als drei Jahren der Geschftsleitung angehrt haben. Die Mitglieder des Entschdigungsausschusses haben persnlich und auch ber die von ihnen vertretenen Gesellschaften und Organisationen keine Geschftsbeziehungen zur Helvetia und stehen in keiner Kreuzverflechtung.

In allen Gre-mien werden die Ausstandsregeln konsequent angewendet. Jhrlich beurteilt der Verwaltungs-rat in seiner Gesamtheit wie auch in jedem ein-zelnen Ausschuss die Erfllung der vorerwhnten Anforderungen sowie die Qualitt der von ihm In Bezug auf die Unabhngigkeit der Mitglieder orientiert sich die Helvetia am Swiss Code of Best Practice for Corporate Governance.

Die Aufgaben und Kompetenzen der Ausschsse sind im Organisationsreglement detailliert umschrieben, deren personelle Zusam-mensetzungen auf Seite 10 festgehalten. Er bereitete bis Ende die von der Generalver-sammlung zu fassenden Beschlsse betreffend die Ernennung und Abberufung von Mitgliedern des Verwaltungsrates vor, macht Vorschlge zur Personalplanung, zu Ernennungen und zur Abbe-rufung von Mitgliedern der Geschftsleitung Gruppe, nimmt die Ernennungen und Abberufun-gen der Vorsitzenden und brigen Mitglieder der Geschftsleitungen aller Lndermrkte vor und berprft periodisch die Planung und Mass-nahmen zur Sicherung und Frderung der Fh-rungskrfte auf oberer Fhrungsebene.

Diese personellen Entscheidungs- und Entscheidungs-vorbereitungskompetenzen wurden per 1. Pierin Vincenz ist per Der Kooperations-vertrag zwischen der Raiffeisen- und der Vonto-bel-Gruppe besteht aber unverndert weiter.

Weitere gegenseitige Einsitznahmen in Verwaltungsrten kotierter Gesellschaften bestehen nicht. Auf die Generalversammlung hin wird diese statutarische Grenze von keinem der amtierenden Verwaltungsrte erreicht, weshalb die drei fr eine Wiederwahl anstehenden Mitglieder erneut zur Verfgung stehen. Die entsprechenden Wahlvorschlge werden der Generalversammlung mit der Ein-ladung unterbreitet.

Neu gewhlte Mitglieder treten in die Amts-periode der Austretenden ein. Die Amtsperioden sind so aufeinander abgestimmt, dass im Prinzip jedes Jahr ein Drittel der Verwaltungsratsmit-glieder zur Wahl oder Wiederwahl steht. Jedes Mitglied des Ver-waltungsrates wird einzeln von den Aktionren gewhlt. Die durch den Verwaltungsrat vor-gesehenen Funktionen und vorgenommenen Auf-gabenteilungen gehen aus der Abbildung auf Seite 10 hervor.

Der Verwaltungsrat ernennt den Prsidenten, den Vizeprsidenten, die Vorsitzen-den und Mitglieder der verschiedenen Ausschs-se sowie den Sekretr des Verwaltungsrates. Er trifft sich, so oft es die Geschfte er-fordern. Fr die Behandlung spezifi-scher Themen werden weitere interne oder exter-ne Spezialisten zur Sitzung aufgeboten, was re-gelmssig der Fall ist.

Der ARA tagte vier Mal. An zwei Sitzungen fehlte jeweils ein Ver-waltungsrat. Die Sitzungen dauerten in der Regel einen halben Tag. Es berwacht die operationellen Risiken sowie die entsprechenden Risikosteuerungsmass-nahmen und sorgt fr die Unabhngigkeit und Qualitt der Prfungsttigkeit der Externen und Internen Revision.

Das AC geneh-migt den Prfungsplan der Internen Revision und wirkt bei der Erstellung der Prfungsplne der Ex-ternen Revision mit, sichtet die Prfungsergebnis-se, nimmt zu ihnen zuhanden des Verwaltungs-rates Stellung und kann bei Bedarf besondere Prfungsauftrge erteilen, bereitet die Wahl der Revisionsstelle vor und stellt die entsprechenden Antrge an den Verwaltungsrat.

Es berwacht die Vereinbarkeit der Revisionsttigkeit mit allfl-ligen Beratungsmandaten und berprft gesamt-heitlich die Honorierung. Der Prsident kann auf seinen Wunsch hin beratend an den Sitzungen teilnehmen. Fr Ab-schlussbesprechungen war deren Anwesenheit Prozent. Fr die Behandlung spezifischer Themen werden regelmssig weitere interne oder externe Spezialisten zur Sitzung aufgebo-wichtige dringende Fragen. Der SGA trifft sich, so oft es die Geschfte erfordern.

Fr die Be-handlung spezifischer Themen werden interne oder externe Spezialisten zur Sitzung aufgebo-ten, was regelmssig der Fall ist. Der CEO nimmt beratend teil. Der SGA tagte drei Mal. Bei einer Sitzung fehlte ein Verwaltungsratsmitglied krankheitshalber. Er genehmigt von Seiten des Ar-beitgebers das Konzept und die Strategie der Personalvorsorge in der Schweiz, deren Jahres-abschlsse er zur Kenntnisnahme erhlt. Neu bernimmt der EA per 1. Fr die Behandlung spezifischer Themen werden interne oder externe Spezialisten zur Sit-zung aufgeboten, was regelmssig geschieht.

Er legt die wichtigsten Risi-kostrategien und -toleranzen sowie den Risikoap-petit und die einschlgigen Risikolimiten fest und berwacht alle nicht-strategischen und nicht-ope-rationellen Risiken sowie die entsprechenden Ri-Der Entschdigungsaus-schuss bernimmt neu auch Kompetenzen im Bereich der Nomination von Verwaltungsrats- und Geschftsleitungs-mitgliedern.

Er fasst seine Beschlsse mit der Mehrheit der abgegebenen Stimmen der anwesenden Mit-glieder. Es knnen auch Zirkulationsbeschlsse gefasst werden, was aber nicht zur Anwen-dung kam.

In der Regel sind smtliche Verwal-tungsrats- sowie beratend alle Geschftsleitungs-mitglieder an den Sitzungen anwesend. Im Berichtsjahr fanden vier halbtgige Sitzungen so-wie eine zweitgige Klausurtagung statt, ein Mal bei einer Absenz eines Verwaltungsrates und zwei weitere Male bei der Absenz von zwei Verwal-tungsrten.

Bei den Mitgliedern der Geschftslei-tung war die Anwesenheitsquote Prozent. Fr die Behandlung spezifischer Themen werden Spe-zialisten zur Sitzung aufgeboten, was regelmssig der Fall ist. Die Mitglieder des Verwaltungsrates sowie aller Exeku tivorgane sind verpflichtet, in den Ausstand zu treten, wenn Geschfte behan-delt werden, die ihre eigenen Interessen oder die Interessen von ihnen nahe stehenden natrlichen oder juristischen Personen berhren. Eine detaillierte Kompetenzverteilung zwischen dem Verwaltungsrat, seinen Ausschssen sowie der Geschftsleitung ist im Anhang I des Organi-sationsreglementes aufgefhrt: Die Sit-zungen dauerten in der Regel einen halben Tag.

Prsident des VerwaltungsratesDer Prsident fhrt den Verwaltungsrat. Er bereitet die Generalver-sammlung und die Einladung zur Generalver-sammlung vor und leitet dieselbe. Er erarbeitet zur Beratung im Verwaltungsrat strategische Leit-planken und bringt bei strategisch wichtigen Pro-jekten in enger Absprache mit dem CEO frhzei-tig die Sicht der Aktionre ein.

Er stellt sicher, dass die Aktionre richtig und rechtzeitig orien-tiert werden und pflegt Kontakte zu den grossen Investoren. Der Prsident sorgt zusammen mit den brigen Organen fr eine gute Corporate Governance und ein wirksames internes Kontroll-system.

Er fhrt den CEO und handelt wenn im-mer mglich in Absprache mit ihm. Der Prsident kann an Sitzungen und wichtigen Meetings der Geschftsleitung als Gast teilnehmen; er erhlt vorgngig dazu die Traktandenlisten sowie die dazugehrigen Unterlagen.

Er fhrt hierarchisch und fachlich die Interne Revision Gruppe sowie den Leiter des Generalsekretariates, beurteilt die Gesuche von Mitgliedern des Verwaltungsrates um Auskunft, Anhrung oder Einsichtnahme so-wie deren bernahme von neuen Verwaltungs-rats- oder hnlichen Mandaten ber entspre-chende Mandate des Prsidenten befindet der Strategie- und Governanceausschuss , unter-zeichnet die Handelsregisteranmeldungen und fhrt weitere Aufgaben aus, die ihm durch den Verwaltungsrat bertragen werden.

Er kann je-derzeit in alle Unterlagen Einsicht nehmen. Gallen statt, die meist zweitgige Klausur bli-cherweise bei einer auslndischen Tochtergesell-schaft. Dem Verwaltungs-rat steht zudem die Interne Revision als Pr-fungs- und Kontrollinstrument zur Verfgung, das die Einhaltung rechtlicher und regulatori-scher Auflagen sowie interner Richtlinien und Weisungen mit systematischen und zielgerich-teten, risikoorientierten Auftrgen berwacht.

Ebenfalls erhlt er Berichte zu den allgemeinen Entwicklungen und spezifischen Aktivitten bei der Helvetia in den Themenbereichen Corpo-rate Governance und Compliance.

GeschftsleitungSiehe dazu auch die Seiten 14 bis Die Ge-schftsleitung der Helvetia Gruppe steht seit dem 1. Zusammen mit den Bereichsverantwortlichen auf Gruppenebene sowie den Geschftsleitungen der Lndermrkte ist er fr die operative Fhrung der Gruppe verantwortlich. Weitere Angaben dazu sind auf den Seiten 14 und 15 aufgefhrt. So lsst er sich an-lsslich seiner Sitzungen regelmssig informie-ren ber: Die Mitglieder des Verwaltungsrates erhalten monatlich die wichtigsten Zahlen zum Ge-schftsverlauf sowie periodisch Informationen zu aktuellen Themen der Unternehmensfhrung und -kontrolle und ausgewhlte Analysen und Lageberichte zu Markttrends, Marktteilneh-mern und besonderen Ereignissen.

Der Verwaltungsrat wird regelmssig ber die Aktivitten der Helvetia, den Geschftsverlauf und die Entwicklungen im Markt orientiert.

Das Einberufungsrecht steht auch den Liquidatoren und den Vertretern der Anlei-hensglubiger zu. Ausserordentliche Ver-sammlungen werden je nach Bedrfnis einberu-fen. Aktionre mit Stimmrecht, die zusammen min-destens 10 Prozent des Aktienkapitals vertreten, knnen schriftlich unter Angabe der Verhand-lungsgegenstnde und Antrge die Einberufung einer Generalversammlung verlangen. Jeder Aktionr erhlt sptestens 20 Tage vor der Ver-sammlung eine persnliche Einladung mit den detaillierten Traktanden und kurz kommentierten Antrgen sowie weiteren Erluterungen zu wichti gen Ereignissen im Berichtsjahr.

Die Trak-tandenliste wird zudem in den elektronischen Medien sowie in verschiedenen schweizerischen Zeitungen publiziert. In Ausnahmefllen werden fr die Generalversammlung Gstekarten ohne Stimmberechtigung ausgestellt. Jede mit Stimm-recht eingetragene Aktie berechtigt zu einer Stimme. Der Verwaltungsrat trifft die fr die Teilnahme an der Generalversammlung oder die Festlegung der Stimmrechte erforderlichen Anordnungen.

Er kann fr Organ-, unabhngige Stimmrechts- und Depotvertreter, die nicht Aktionre sein mssen, Regeln erlassen, die von der Beschrnkung der Stimmrechtsvertretung auf 10 Prozent des Aktien-kapitals abweichen.

An der Generalversammlung hat neben der Patria Genossenschaft als Einzelaktionrin bzw. Es wurden im Berichtsjahr keine weiteren spezifischen Ausnahmen bezglich Stimmrechts-beschrnkung oder -vertretung gewhrt. Ein stimmberechtigter Aktionr, der nicht per-snlich an der Generalversammlung teilnimmt, kann seine Stimmrechte durch schriftliche Voll-macht an eine andere Person bertragen, die nicht Aktionr zu sein braucht.

Er kann aber nur so viele Aktien Dritter vertreten, als diese zusam-men mit seinen eigenen Aktien 10 Prozent des gesamten Aktienkapitals nicht bersteigen. Auch hier gelten u. Aktionre, die untereinander ka-pital- oder stimmenmssig oder auf andere Wei-se verbunden oder unter einheitlicher Leitung zu-sammengefasst sind, als ein Aktionr. Soweit Gesetz oder Statuten nichts anderes vorschreiben, be-schliesst die Generalversammlung mit der absolu-ten Mehrheit der gltig abgegebenen Stimmen.

Zustzlich zu den in Art. Auch hier gelten die in Ziff. An der Generalver - sammlung hat kein Aktionr mehr als 10 Prozent der Aktienstimmen vertreten ausser dem Poolmitglied Patria Genossenschaft.

Helvetia Geschftsbericht 51GovernanceUnternehmensfhrung und -kontrolle 7. Es berwacht und beurteilt deren Prfungsttigkeiten. Diese berwachung erfolgt vorwiegend im Rahmen der Berichte der Exter-nen Revision zu den Prfungsresultaten, zum Be-richterstattungsprozess, zu Entscheiden z. Die wesentlichen Erkenntnisse werden im Rahmen eines Management Letters zu-sammengefasst. Damit wird die Unabhn-gigkeit der Internen Revision zustzlich gestrkt. Dessen Protokol-le werden allen Mitgliedern des Verwaltungsra-tes zugestellt.

Im Be-richtsjahr waren es drei Sitzungen, an denen die Externe Revisionsstelle ebenfalls anwesend war. Ebenso fin-den zahlreiche Kontakte zwischen der Externen und Internen Revision statt, u. Es sind keine goldenen Fallschirme vorgesehen. Es gelten marktbliche Kndigungsfristen maximal 12 Monate fr Geschftsleitungsmitglieder, 6 Monate fr brige Kader , whrend welcher die Regeln der ordentlichen Salr- und variablen Ver-gtungskomponenten gelten.

Ihr Mandat muss durch die Generalversammlung jhrlich erneuert werden. Philipp Rickert seit , dipl. Wirtschaftsprfer, Partner Audit Financial Services. CHF 2 Diese Honorare betreffen vor allem Dienstleis-tungen im Zusammenhang mit Rechts- und Steuer-beratung. Darin werden je nach Aktuali-tt auch Fragen betreffend Strategie, Positionie-rung oder Geschftspolitik dargelegt.

Ausserdem knnen weitere Publikationen, Medienmitteilungen und wichtige Termine einge-sehen werden. Interessierte haben die Mglich-keit, sich ber die Website zu registrieren, um ak-tuelle Unternehmensmitteilungen direkt zu erhal-ten und gewnschte Publikationen anzufordern. Die Helvetia trifft regelmssig institutionelle Investoren und prsentiert die verffentlichten Ergebnisse speziell auch an Roadshows. Fr per-snliche Ausknfte steht der Bereich Investor Relations zur Verfgung, dessen Adresse in die-sem Geschftsbericht auf der letzten Seite sowie auch auf der Homepage im Internet aufgefhrt ist.

Im Vorfeld der Generalversammlung haben Aktionre ab diesem Jahr die Mglichkeit, mit dem Aktienregister der Helvetia papierlos zu kommunizieren. Serviceleistungen wie zum Bei-spiel Bestellung der Zutrittskarten, Mitteilungen an Helvetia, rechtsgltige Erteilung von Voll-machten oder Datenkorrekturen knnen online abgewickelt werden. Der Zugang erfolgt ber www.

Serviceleistungen im Vorfeld der Generalversammlung knnen von den Aktionren neu ber das Internet abgewickelt werden. In diesem Abschnitt werden die allge-meinen Grundstze und wesentlichen Elemente und Kriterien zum Vergtungskonzept, zu den Beteili-gungsrechten sowie zu den Darlehens- und Kreditbe-dingungen fr die Mitglieder des Verwaltungsrates und der Geschftsleitungen Gruppe und Schweiz dargestellt. Sie vermitteln einen berblick ber die Philosophie, Leitprinzipien und Prozesse betreffend die bei der Helvetia vereinbarten Vergtungen, wie sie ber alle Betriebs- und Fhrungsebenen hinweg fr Leistungsvergtungen gelten.

Sie bilden den ers-ten Teil des Vergtungsberichtes. Sie bilden den zweiten Teil des Vergtungsbe-richtes. Allgemeine VergtungsgrundstzeDas Vergtungssystem der Helvetia Gruppe ist fr al-le Mitarbeitenden in der Schweiz und fr die Orga-ne Verwaltungsrat und Geschftsleitung Gruppe mehrstufig und trotzdem einfach und transparent auf-gebaut.

Es setzt sich wie nachfolgend dargestellt aus fixen und variablen Vergtungskomponenten zu-sammen. Die Vergtungen bei der Helvetia sind be-wusst so gestaltet, dass sie: Wer gut arbeitet, soll gut entschdigt sein; der Verantwortung, der Qualitt der Arbeit sowie der Belastung der jeweiligen Funktion ausgewo-gen Rechnung tragen; auf ein vernnftiges Verhltnis zwischen festen und variablen Vergtungsteilen zielen, damit die Risikobereitschaft des Einzelnen nicht durch zu hohe variable Vergtungsteile falsch und mit zu kurzfristigen Kriterien negativ beeinflusst wird; funktionsgerecht zu einem wesentlichen Teil durch individuelle Ziele und das Gesamtergebnis der Unternehmung geprgt werden; Die Vergtungsgrundstze der Helvetia sind einfach, transparent gestaltet und langfristig ausgerichtet.

Sie bercksichtigen die Interessen von Kunden, Mitarbeitenden und Aktionren und sollen den nachhaltigen Erfolg der Versicherungsgruppe frdern. Fr die Regelung der generellen Vergtungsfragen und Vergtungsmodelle ist der Verwaltungsrat zu-stndig. Er wird in seiner Arbeit durch den Entsch-digungsausschuss untersttzt. Die fr Vergtungs-fragen gltige Kompetenzordnung ist im Anhang I des Organisationsreglementes aufgefhrt: Fixe VergtungskomponenteDie Entscheidungsgrundlagen werden durch den Ent-schdigungsausschuss erarbeitet.

Quartal werden durch diese Instanz die Vergtungs-konzepte auf deren Marktfhigkeit und Angemessen-heit hin berprft. An der gleichen Sitzung legt der Entschdigungsausschuss auch die festen Vergtun-gen fr die Mitglieder der Geschftsleitung Gruppe fr das folgende Geschftsjahr fest. Der Verwal-tungsrat wird darber im Rahmen der darauf folgen-den Sitzung des Gesamtverwaltungsrates informiert. An der Entschdigungsausschusssitzung gegebenen-falls diskutierte Anpassungen des Vergtungsregle-mentes fr den Verwaltungsrat mssen vom Gesamt-verwaltungsrat genehmigt werden.

Als Basis der berprfung der Marktfhigkeit und Angemessenheit der fixen Vergtungskomponen-te dienen verschiedene Unterlagen. So werden periodisch Vergleichsstudien bei anerkannten, unab-hngigen Instituten in Auftrag gegeben, die als Benchmark dienen.

Zudem werden die Vergtungs-berichte vergleichbarer Konkurrenten zur Analyse ausgewertet. Wichtige Vergleichsinformationen lie-fern auch die Publikationen verschiedener Interessen-vereinigungen wie Ethos, von auf Personalfragen und Revisionen spezialisierten Beratern sowie Artikel in den Medien. Variable VergtungskomponentenDie variablen Vergtungen fr die Mitglieder des Verwaltungsrates und die Geschftsleitung Gruppe werden wie auch fr alle Mitarbeitenden der Helvetia in der Schweiz im Verlaufe des 1.

Quar-tals durch den Entschdigungsausschuss in Kenntnis der Schlsselzahlen des Jahresabschlusses des abge-laufenen Berichtsjahres und auf Basis der individuel-len Zielerreichung festgelegt. Der Entschdigungs-ausschuss orientiert sich bei der Beurteilung der ge-schftsgangabhngigen Zielerreichung an einem Kriterienraster, der im Zusammenhang mit der seit zustzlich ausgerichteten langfristigen Verg-tungskomponente LTC nachfolgend noch vertieft dargestellt wird.

Diese erlauben es dem Mitarbeitenden, fr sich und seine Angehrigen im Hinblick auf das Alter, allfllige Krankheit, Arbeitsun-fhigkeit oder bei Tod eine Grundsicherheit zu schaf-fen, die seiner Ttigkeit bei einem in der Vorsorge an der Spitze ttigen Versicherungsunternehmen ent-spricht.

Die Vergtungssysteme sowie die teils individuell optimierbaren Vorsorgeprogramme fr die Mitarbei-tenden der Helvetia sind bewhrt; sie sind korrekt, fair, ausgewogen und wettbewerbsfhig und in ihrer absoluten Hhe jederzeit vertretbar. VerwaltungsratDie fr den Verwaltungsrat massgebenden Verg-tungsgrundstze, die einzelnen Bestandteile des Kon-zeptes sowie das Vorgehen bei der Festlegung der leistungsgerechten Vergtung sind in einem vom Ge-samtverwaltungsrat festgelegten Vergtungsregle-ment umschrieben.

Die Vergtungen fr die Mitglieder des Verwal-tungsrates setzen sich aus folgenden einfachen und transparenten Komponenten zusammen, bei denen die fest vereinbarten Baranteile zielkonform klar berwiegen: Prsident gleich hohes Grundhonorar. Das Grundhonorar des Prsi-denten ist betraglich hher angesetzt. Damit wird der Verant-wortung und den einzelnen Funktionen im Ver-waltungsrat individuell Rechnung getragen.

Die fr jedes einzelne VR-Mitglied jhrlich ermittelte feste Die Marktfhigkeit und Angemessenheit des Vergtungskonzeptes wird jhrlich durch den Entschdigungsausschuss berprft. Dar-lehen und Kredite werden zu blichen Marktbedin-gungen gewhrt. Der Verwaltungsrat profitiert auch nicht von Vergnstigungen Prmienrabatte etc. GeschftsleitungDie Vergtung fr die Mitglieder der Geschftslei-tung Gruppe setzt sich aus den nachfolgend be-schriebenen Komponenten zusammen: Diese wird individuell und unter Bercksichtigung der oben erwhnten Kriterien festgesetzt und trgt der Funk-tion und Verantwortung des einzelnen Geschfts-leitungsmitgliedes Rechnung.

Sie beinhaltet auch allfllige Kinder- oder Ausbildungszulagen und Dienstjubilumsboni. Individuelle Zielerreichung 20 Prozent der festen Ver-gtung: Dieser Referenzwert wird mit dem Errei-chungsgrad der mit dem Vorgesetzten vorab verein-barten persnlichen Ziele multipliziert.

Das Ergebnis dieser Multiplikation wird dem Geschftsleitungsmit-glied in bar ausbezahlt. Die individuelle Zielerreichung ist dem Geschftsleitungs-mitglied unabhngig vom allgemeinen Geschftsver-lauf geschuldet. Geschftsgangabhngige Vergtungskomponente Referenzwert 20 Prozent der festen Vergtung: Die-se auf die Erreichung des Jahresergebnisses referen-zierte Vergtungskomponente wird mit dem geschfts-gangabhngigen Zielerreichungsgrad multipliziert der Zielerreichungsgrad kann Werte zwischen 0 und Prozent erreichen , der jeweils auch fr die Ermittlung der geschftsabhngigen variablen Ver-gtung aller Mitarbeitenden in der Schweiz zur An-Vergtung wird in bar ausbezahlt.

Bei Ausscheiden eines Mitgliedes aus dem Verwaltungsrat wird die feste Vergtung pro rata bis zum Ende des Monats berechnet, in dem das Ausscheiden erfolgt. Bei neu eintretenden Verwaltungsrten wird das Honorar ebenfalls pro rata berechnet.

Im Umfang des so ermittelten Betrages wird dem Verwaltungsratsmitglied eine entsprechende Anzahl Aktien anwartschaftlich zugeteilt. Der fr die Umrechnung relevante Wert der Aktie berechnet sich auf der Grundlage des Durchschnitts der Brsen kurse der Helvetia Holding-Aktie von fnf aufeinander-folgenden Handelstagen ab dem Tag der Bekannt-gabe des Geschftsergebnisses.

Ab werden Pauschalspesen im steuerlich akzeptierten Rahmen entrichtet. Die Kosten fr bernachtungen am Sitzungsort und fr Auslandsreisen werden von der Gesellschaft getragen. Er nimmt an keinen Mitarbeitenden-Aktienbeteiligungsprogrammen teil. Er hat auch an keinen frheren Aktien-Optionenpro-grammen teilgenommen. Die Vergtung der Geschftsleitungsmitglieder setzt sich aus einer fixen Entschdigung und einer leistungsabhngigen variablen Vergtung zusammen.

Referenzwert ist das im Geschftsjahr erzielte Wachstum des Geschftsvolumens in den betriebenen Branchen im Verhltnis zum relevan-ten Marktsegment. Bemessungsgrundlage ist die im Berichtsjahr erzielte Eigenkapitalrendite ROE im Verhltnis zu wichtigen branchenrelevan-ten Solvenzkennzahlen. Die vom Entschdigungsausschuss des Verwal-tungsrates abschliessend ermittelten Zielerreichungs-grade LTC, geschftsgangabhngige Komponente werden mit den jeweiligen Zielwerten Prozentsatz der festen Vergtung multipliziert.

Zusammen mit dem Ergebnis der individuellen Zielerreichung bildet die so ermittelte geschftsgangabhngige Komponente die variable Gesamtvergtung der Mitarbeitenden und der Geschftsleitung Gruppe und Schweiz. Diese variablen Vergtungskomponenten indivi-duelle, geschftsgangabhngige und LTC sind ein wesentliches Merkmal der Leistungskultur bei der wendung kommt. Der so errechnete Betrag wird dem Geschftsleitungsmitglied in bar ausbezahlt.

Inhalt-lich orientiert sich die geschftsgangabhngige Ziel-erreichung am operativen Geschftserfolg und der Erreichung der Budget-Ziele des jeweiligen Geschfts-jahres. Diese lngerfristig ausgerichtete Vergtungskomponente wird mit dem strategischen Zielerreichungsgrad multipliziert. Im Unterschied zur geschftsgangabhngigen Ver-gtungs komponente wird der so ermittelte Betrag dem Geschftsleitungsmitglied nicht in bar entrich-tet, sondern in Form eines anwartschaftlichen An-spruches auf eine entsprechende Anzahl Aktien.

Diese Anzahl Aktien wird nach drei Jahren ins Eigentum des Geschftsleitungsmitgliedes bertragen, sofern sich in diesem Zeitraum nicht negative Entwicklun-gen eingestellt haben, deren Ursachen im Berichts-jahr gesetzt wurden und die auf das Verhalten des Geschftsleitungsmitgliedes zurckzufhren sind.

Bei Austritt des Geschftsleitungsmitgliedes entfllt der anwartschaftliche Anspruch nach folgender Regelung: Totalverfall der Ansprche aus dem Kn-digungsjahr, Verfall von der Ansprche aus dem 1.

Vorjahr und kein Verfall der Ansprche aus dem 2. Die Bindung des Geschftsleitungs mit-gliedes an die langfristige Entwicklung der Gesell-schaft wird dabei in zweifacher Hinsicht erreicht: Positive oder negative Kursentwicklung im Verlaufe der drei Jahre sowie die Mglichkeit zur rckwirken-den Krzung der zugesprochenen Anzahl Aktien. Die Festlegung des strategischen Zielerreichungsgra-des Bandbreite von 0 bis Prozent wird jeweils im ersten Quartal nach Abschluss eines Geschfts-jahres vom Entschdigungsausschuss des Verwal-tungsrates anhand der nachfolgenden Kriterien vor-genommen: Referenzwert ist das jhrlich ausgewiese-ne Periodenergebnis des Konzerns im Verhltnis zum Budget.

Ein Teil der variablen Vergtung wird in Aktien ausbezahlt. Diese gehen erst nach einer Frist von drei Jahren ins Eigentum des Geschftsleitungs-mitgliedes ber. GovernanceVergtungsbericht Helvetia Geschftsbericht 57 Helvetia, wo in einer individuellen und gesamtheit-lichen Sicht der Qualitt und Quantitt sowie der Verantwortung und Belastung in der Arbeit jedes ein-zelnen Mitarbeitenden gezielt Rechnung getragen wird.

Die variablen Vergtungen werden in bar und lediglich bei der LTC in anwartschaftlichen Aktien aus-bezahlt. Den Mitgliedern der Geschftsleitung steht der Gebrauch eines Geschftsautos der Helvetia zur Verfgung, das gegen ein vereinbartes Entgelt auch fr Privatzwecke gebraucht werden kann. Andere geldwerte Sachleis-tungen des Arbeitgebers sind nicht vorgesehen.

Es gelten fr sie die gleichen Bedingungen wie fr alle Mitarbeitenden der Helvetia in der Schweiz siehe dazu Ziff. So profitieren auch sie von einem Rabatt von Es bestehen seit keine Aktien-Optionenprogramme mehr. Kre-dite werden zu blichen Marktbedingungen gewhrt. Es werden keine ausserordentlichen Leistungen erbracht.

LndergeschftsleitungenFr die Geschftsleitung Schweiz gilt, wie oben be-schrieben, eine analoge Vergtungsregelung wie fr die Gruppen-Geschftsleitung. Die Geschftsleitun-gen im Ausland werden nach lokalen, marktblichen Vergtungssystemen entlhnt.

Diese lokale Verg-tung kann fixe und variable Lohnbestandteile bein-halten. Auf Gruppenstufe wird den lokalen Ge-schftsleitungsmitgliedern im Ausland zustzlich ein auf einen Referenzwert von 10 Prozent der lokalen Basisvergtung bezogener geschftsgangabhngi-ger Bonus in Aktien zugeteilt. Der Referenzwert wird Das Aktienbeteiligungs-programm lsst die Mitarbeitenden an der Entwicklung der Helvetia teilnehmen und strkt so ihre Verbundenheit zum Unternehmen.

Dieser Gruppenbonus soll das Gruppenzuge-hrigkeitsgefhl bei den lokalen Geschftsleitungen im Ausland frdern. Mitarbeitende der Helvetia in der Schweiz: Aktienbeteiligungsprogramm wurde in der Schweiz ein Aktienbeteiligungs-programm eingefhrt, um die Mitarbeitenden an der Entwicklung der Helvetia zu beteiligen und ihre Ver-bundenheit zur Unternehmung zu strken.

Die Anzahl der angebotenen Aktien wird vom Verwaltungsrat mit Rcksicht auf das Geschftsergebnis festgelegt und richtet sich nach der jeweiligen Funktion der Mitarbeitenden. Der Kaufpreis der Titel wird aufgrund eines durchschnitt-lichen Brsenkurses whrend fnf Handelstagen nach Bekanntgabe des Geschftsergebnisses errech-net.

Die Teilnahme an diesem Beteiligungsprogramm ist freiwillig. Die erworbenen Aktien unterliegen einer zwingenden Sperrfrist von drei Jahren und knnen dadurch von der Gesellschaft um einen Steuerfrei-betrag von Die Mitglieder der Geschftsleitung knnen an diesem Programm ebenfalls teilnehmen, nicht aber der Verwaltungsrat.

Das Aktienbeteiligungs-programm gilt ebenfalls nicht fr das Ausland. Solidarisch sein heisst, im Schaden -fall freinander einzustehen. Aber Solidaritt bedeutet auch Toleranz anderen Lebensweisen gegenber. Viele langfristig trag fhige Entscheidungen mussten in kurzer Zeit getroffen werden, so Rolf Abelmann, Geschftsfhrer einer Firma fr Verpackungsmarktforschung.

Der zweifache Familienvater mag es unkompliziert und individuell. So wie die meisten seiner Nachbarn auch. Seit nunmehr drei Jahren weiss Rolf Abelmann, wie wichtig und wertvoll gute nachbarschaftliche, auf Toleranz bauende Beziehungen sind. Das Wissen, im Schadenfall auf die Solidaritt der Nachbarn sowie auf den massgeschneiderten finanziellen Schutz der Versicherung zhlen zu drfen, gibt ein gutes Gefhl.

Sie sind Triebfeder und Begnstigte unserer gesteigerten Gewinnkraft. In einem schwierigen Marktumfeld, in dem nach Spanien auch Italien in eine Rezession ab-rutschte, lieferten alle Einheiten solide Beitrge. Ins-besondere die Auslandsmrkte verzeichneten wie-der signifikant hhere Ergebnisse.

Dank einer sehr erfreulichen und gegenber dem Vorjahr nochmals verbesserten Netto Combined Ratio von Der markante Ergebnisanstieg erhielt zustzlichen Rckenwind durch die Finanzmrkte, was sich auch in der Lebensversicherung positiv auswirkte und eine Erhhung der berschussanteile ermglichte.

Die markante Ergebnisverbesserung im Bereich brige Ttigkeiten ist neben dem besseren technischen Verlauf in der Rckversicherung vor allem auf den Wegfall negativer Fremdwhrungseffekte auf An-lagefonds zurckzufhren. Untersttzt vom guten Ergebnis und getrieben vom Zuwachs der nicht rea-lisierten Gewinne stieg auch das Eigenkapital um Mit dieser finanziellen Strke ist Helvetia gut gerstet, um die weiterhin schwierigen Markt-verhltnisse zu meistern und ihren europischen Wachstumskurs fortzusetzen.

Der Geschftsverlauf zeigt ein nach Sparten differen-ziertes Bild. Die Abnahme ist auf das Lebengeschft zurckzufhren, dessen Volumen um 3. Dies ist grsstenteils der be-wussten Drosselung von Neugeschft im Schweizer Kollektiv-Leben und marktbedingt deutlich tieferen Depoteinlagevolumen in Italien zuzuschreiben. Kompensierend wirkten dagegen die gegenber dem Vorjahr deutlich hheren Prmienvolumen im Einzel-Lebengeschft. Besonders erfreulich sind die zweistelligen Zuwachsraten bei kapitalschonenden index- und anteilgebundenen Produkten.

Im Nicht-Lebengeschft hingegen konnten die Prmien trotz der rcklufigen Nachfrage in den rezessiven Mrk-Die Helvetia Gruppe kann fr das Geschftsjahr einen guten Leistungs-ausweis vorlegen. Der Gewinn stieg dank der wieder hheren Beitrge der Auslandsmrkte um starke Mit einer stark verbesserten Combined Ratio von Auch die im Bereich brige Ttigkeiten ent-haltene Rckversicherung konnte dank einem besse-ren technischen Verlauf zur Verbesserung des Gesamtergebnisses beitragen.

Die direkte Rendite des Anlageportfolios erwies sich bei leicht steigenden laufenden Ertrgen trotz Tiefzinseinfluss stabil und sank gegenber dem Vorjahr nur leicht auf 2. Dies gelang, bei Ausrichtung einer attraktiven Vorjahresdividende, zum einen dank dem verbesserten Jahresergebnis, zum anderen wegen der starken Zunahme der nicht realisierten An-lagegewinne im Eigenkapital.

Diese profitierten ins-besondere von der Zinsentwicklung und der starken Nachfrage nach Anleihen hoher Qualitt. Dank der erhhten Gewinnkraft konnte die Eigenkapitalrendi-te trotz des Eigenkapitalan-stiegs von 8.

Sie liegt damit knapp unter dem mittel-fristig angestrebten Zielkorri-dor von 10 12 Prozent. Die Unfall- und Krankenversicherung weist aufgrund des strategiekonformen Weiterverkaufs des Teil-Portfolios aus der bernahme von Alba und Phenix als einzige Sparte negative Wachstumsraten auf. Die Motorfahrzeugversicherung steigerte sich trotz Rezession und Portfoliobereinigungen in gewissen Mrkten um 2. In der aktiven Rckversicherung, die eine ausschliesslich ertragsorientierte Politik ver-folgt, verzeichneten wir einen selektiven Rckgang von 2.

Gegenber dem Jahr , das im Nicht-Leben-bereich starke Wachstumsimpulse aufgrund der akquirierten Gesellschaften Alba und Phenix enthielt, wurde das ausgewiesene Wachstum im Berichtsjahr im Wesentlichen organisch erwirtschaf-tet. Das gegen Ende des Berichtsjahres in Frankreich akquirierte Transportportfolio der Gan Eurocourtage hat sich nur unwesentlich im Nicht-Lebenwachstum niedergeschlagen.

Die Emittentin kann alle auf die Schuldverschreibungen zahlbaren Beträge, auf die Anleihegläubiger keinen Anspruch erhoben haben, bei dem Amtsgericht in Potsdam hinterlegen. Soweit die Emittentin auf das Recht zur Rücknahme der hinterlegten Beträge verzichtet, erlöschen die betreffenden Ansprüche der Anleihegläubiger gegen die Emittentin.

If any due date for payments on the Notes is not a Business Day, such payment will not be made until the immediately following Business Day, and no interest shall be paid in respect of the delay in such payment. For the purposes of these Terms and Conditions, "payment date" means the day on which the payment is actually to be made, where applicable as adjusted in accordance with 4 3 , and "due date" means the payment date provided for herein, without taking account of such adjustment.

The Issuer may deposit with the local court Amtsgericht in Potsdam any amounts payable on the Notes not claimed by holders of the Notes.

To the extent that the Issuer waives its right to withdraw such deposited amounts, the relevant claims of the Noteholders against the Issuer shall cease. Die Schuldverschreibungen begründen unmittelbare, unbedingte, nicht nachrangige und mittels eines Treuhänders besicherte Verbindlichkeiten der Emittentin und stehen im gleichen Rang untereinander mindestens im gleichen Rang mit allen anderen gegenwärtigen und zukünftigen nicht besicherten und nicht nachrangigen Verbindlichkeiten der Emittentin, soweit bestimmte zwingende gesetzliche Bestimmungen nichts anderes vorschreiben.

Garantien oder Freistellungsvereinbarungen in der gleichen Höhe, zu gewähren. Die Verpflichtung nach Satz 1 dieses 6 2 findet keine Anwendung auf Sicherungsrechte zur Sicherung von Kapitalmarktverbindlichkeiten wie nachstehend definiert , die zum Zeitpunkt des Erwerbs von Vermögenswerten durch die Emittentin an solchen Vermögenswerten bestehen oder die im Zeitpunkt des Erwerbs einer Gesellschaft bzw. The Notes constitute direct, unconditional, unsubordinated and secured through an escrow agent obligations of the Issuer and rank pari passu without any preference among themselves and at least pari passu with all other unsubordinated and unsecured obligations of the Issuer, present and future save for certain mandatory exceptions provided by law.

As long as any Notes are outstanding, the Issuer undertakes that it will not grant or permit to subsist any mortgage, charge, pledge, lien or other form of encumbrance or security interest each, a "Security Interest" upon the whole or any part of its assets to secure any Capital Market Indebtedness as defined below , including any guarantee or indemnity in respect thereof and will procure that none of its Subsidiaries will grant or permit to subsist securities upon its whole or any part of its current or future assets to secure a person s Capital Market Indebtnesswithout at the same time letting the Noteholders share pari passu and pro rata in such Security Interest or unless a Security Interest in other assets or a guarantee or indemnity of at least equal value has been made available to the Noteholders.

The undertaking pursuant to sentence 1 of this 6 2 shall not apply to any Security Interest to secure any Capital Market Indebtedness as defined below existing on assets at the time of the acquisition thereof by the Issuer or on assets of an entity acquired by the Issuer or in which the Issuer acquires an interest at the time of the acquisition thereof by the Issuer, provided that such Security Interest was not created in connection with or in contemplation of such acquisition and that the amount secured by such Security Interest is not increased after the acquisition of the relevant assets.

Any security which is to be provided pursuant to sentence 1 5. Eine nach Satz 1 dieses 6 2 zu leistende Sicherheit kann auch zugunsten eines Treuhänders der Anleihegläubiger bestellt werden. Für Zwecke dieser Anleihebedingungen bedeutet "Kapitalmarktverbindlichkeit" jede gegenwärtige oder zukünftige Verbindlichkeit der Emittentin oder eines Dritten zur Rückzahlung aufgenommener Gelder in Form von oder verbrieft durch Schuldverschreibungen, Anleihen, Obligationen oder ähnliche Wertpapiere, soweit sie an einer Börse oder im Freiverkehr notiert, zugelassen oder gehandelt werden können, und "Tochtergesellschaft" ein abhängiges Unternehmen im Sinne von 17 Aktiengesetz.

For the purpose of these Terms and Conditions "Capital Market Indebtedness" means any present or future indebtedness of the Issuer or of any third party for the payment of borrowed money in the form of, or represented by, bonds, notes, debentures or similar instruments which are capable of being quoted, listed or traded on a stock exchange or over-the counter market, and "Subsidiary" a controlled company abhängiges Unternehmen within the meaning of 17 of the of the German Stock Corporation Act Aktiengesetz.

Each Noteholder is entitled to declare due and payable by submitting a notice of termination a "Termination Notice" to the Issuer its entire claims arising from the Notes and demand payment of their Principal Amount, plus interest accrued on the Principal Amount until but excluding the day of actual redemption, if a the Issuer, for any reason whatsoever, fails immediately at the latest within 15 Business Days to pay any amounts due and payable on the Notes; or b the Issuer, for any reason whatsoever, fails to duly perform any other material obligation under the Notes, in particular pursuant to 6 2 , and such failure continues for more than 30 days after the Issuer receives written notice thereof 6.

Finanzverbindlichkeit bezeichnet i Verpflichtungen aus der Aufnahme von Darlehen, ii Verpflichtungen unter Schuldverschreibungen, Schuldscheinen oder ähnlichen Schuldtiteln, iii die Hauptverpflichtung aus Akzept-, Wechseldiskont- und ähnlichen Krediten und iv Verpflichtungen unter Finanzierungsleasing und Sale und Leaseback Vereinbarungen sowie Factoring Vereinbarungen. Das Kündigungsrecht der Anleihegläubiger erlischt, falls der Kündigungsgrund vor Ausübung des Kündigungsrechts geheilt wurde.

Eine Kündigungserklärung hat in der Weise zu erfolgen, dass der Anleihegläubiger der Emittentin eine schriftliche Erklärung übergibt oder durch eingeschriebenen Brief übersendet und dabei durch eine Bescheinigung seiner Depotbank nachweist, dass er die betreffenden Schuldverschreibungen zum Zeitpunkt der Erklärung hält. The Noteholders' right to declare the Notes due and payable will cease in the event that the event of default has been remedied prior to the exercise of the termination right.

Any Termination Notice shall be made by means of a written notice to be delivered by hand or registered mail to the Issuer together with evidence by means of a certificate of the Noteholder's depository bank that such Noteholder at the time of such written notice is a holder of the relevant Notes.

Termination Notices pursuant to 7 1 shall be irrevocable. Falls ein Kontrollwechsel wie nachstehend definiert eintritt, wird die Emittentin: Der Wirksamkeitstag muss ein a Notice of Change of Control. In the event of a Change of Control as defined below , the Issuer will: The Effective Date must be a Business Day not less than 40 and not more than Die Rückzahlungserklärung muss der Emittentin mindestens zehn Tage vor dem Wirksamkeitstag zugegangen sein.

Eine Rückzahlungserklärung hat in der Weise zu erfolgen, dass der Anleihegläubiger der Emittentin eine schriftliche Erklärung übergibt oder durch eingeschriebenen Brief übersendet und dabei durch eine Bescheinigung seiner Depotbank nachweist, dass er die betreffenden Schuldverschreibungen zum Zeitpunkt der Erklärung hält.

Ein "Kontrollwechsel" liegt vor, wenn eine Person oder gemeinsam handelnde Personen die Kontrolle über die Emit- 60 days after publication of the notice regarding the Change of Control pursuant to 8 1 a i. If the Issuer has published a notice regarding a Change of Control pursuant to 8 1 a i , any Noteholder may, at its option, by submitting a redemption notice the "Redemption Notice" , demand from the Issuer redemption as of the Effective Date of any or all of its Notes which were not declared due for redemption, at the Put Early Redemption Amount as defined below plus interest accrued on their Principal Amount until but excluding the Effective Date the Put Option.

The Redemption Notice must be received by the Issuer no less than 10 days prior to the Effective Date. Any Redemption Notice shall be made by means of a written notice to be delivered by hand or registered mail to the Issuer together with evidence by means of a certificate of the Noteholder's depository bank that such Noteholder at the time of such written notice is the holder of the relevant Notes. Redemption Notices shall be irrevocable. A "Change of Control" occurs if a Person or Persons acting in concert, respectively, acquires or acquire Control of Eine "Person" bezeichnet jede natürliche Person, Gesellschaft, Vereinigung, Firma, Partnerschaft, Joint Venture, Unternehmung, Zusammenschluss, Organisation, Treuhandvermögen trust , Staat oder staatliche Behörde, unabhängig davon, ob es sich um eine selbstständige juristische Person handelt oder nicht.

A "Person" means an individual, company, corporation, firm, partnership, joint venture, undertaking, association, organization, trust, state or agency of a state, in each case whether or not being a separate legal entity.

In the event of a Merger as defined below , the Issuer will determine the Effective Date for purposes of 8 2 b as defined in 8 1 a ii and give notice of the Merger in accordance with 11 on the date on which application is made for the Merger to be entered into the commercial register of the Issuer. If the Issuer has published a notice regarding a Merger pursuant to 8 2 a , any Noteholder may, at its option, by submitting a Redemption Notice, demand from the Issuer redemption as of the Effective Date of any or all of its Notes which were not declared due for redemption, at their Put Early Redemption Amount as de- Mai der Treuhandvertrag zum Sicherheiten- Treuhänder bestellt, der die Aufgaben nach diesem 9 i.

Die Emittentin wird zur Besicherung der Zahlung von Kapital, Zinsen und sonstigen Forderungen der Anleihegläubiger aus den Schuldverschreibungen gegen die Emittentin entsprechend den näheren Regelungen des Treuhandvertrages zugunsten des Treuhänders bis spätestens zum In order to guarantee the payment of capital, interest and other claims of the Noteholders under the Notes against the Issuer according to the detailed regulations of the escrow agreement in favour of the Escrow Agent until 30 June including at the latest, the Issuer will take the following actions and provisions or will procure that the following actions and provisions will be taken: Die Emittentin ist berechtigt, die Sicherungsaktien ganz oder teilweise durch eine andere, mindestens ebenso werthaltige Sicherheit zu ersetzten.

Die Emittentin wird auf Verlangen des Treuhänders ein Wertgutachten eines anerkannten Wirtschaftsprüfers vorlegen, das die entsprechende Werthaltigkeit der neuen Sicherheit belegt. Sollte der Treuhandvertrag vorzeitig beendet werden, ist die Emittentin verpflichtet, unverzüglich einen neuen Treuhänder zu bestellen. Das Pfandrecht und die Sicherungsabtretung werden von der Emittentin zu Gunsten des Treuhänders und im Interesse der Anleihegläubiger bestellt.

Die Einzelheiten der Aufgabe des Treuhänders und die Einzelheiten der Rechtsbeziehungen zwischen jedem Anleger und dem Treuhänder richten sich alleine nach dem zwischen der Emittentin und dem Treuhänder zu Gunsten jedes Anlegers teilweise als Vertrag zu Gunsten Dritter abgeschlossenen Treuhandvertrags.

The Issuer is entitled to exchange the Security Shares in whole or in part for another security provided that the value of the new security to be granted corresponds to or exceeds the value of the Security Shares. Upon request of the Escrow Agent the Issuer shall be obliged to present an expert opinion to be prepared by a recognised public accountant confirming such value of the new security.

In case the Escrow Agreement should be terminated prematurely, the Issuer is obliged to immediately appoint a new Escrow Agent. The Lien and the assignment as a security are created by the Issuer in favour of the Escrow Agent and in the interests of the Noteholders. The Escrow Agent is in an external holder of the security interest and lien, however, only manages them internally for the Noteholders.

The details of the task of the Escrow Agent and the details of the legal relations between each investor and the Escrow Agent shall be solely in accordance with the escrow agreement between the Issuer and the Escrow Agent concluded in favour of each investor partly as an agreement in favour of third parties.

With subscription or acquisition of one or several Notes, each Noteholder agrees to the terms of the Escrow Agreement and acknowledges its regulations to be binding. On written request of Es obliegt jedem Anleihegläubiger, auf schriftliche Aufforderung des Treuhänders hin, dem Treuhänder schriftlich zu bestätigen, dass er die Bedingungen des Treuhandvertrages als für sich verbindlich anerkennt.

Der Treuhänder ist berechtigt aber nicht verpflichtet , die Rechte eines Anleihegläubigers unberücksichtigt zu lassen, wenn der Anleihegläubiger die verbindliche Bestätigung des Treuhandvertrages nicht erklärt oder verweigert.

Die Emittentin hat die Bankhaus Gebr. Die Zahlstelle ist von den Beschränkungen des des Bürgerlichen Gesetzbuchs befreit. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes. Personal Financial Services Sie geniessen die Freizeit.

Und Ihr Vermögen wächst. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich. Januar Agenda 1. Vorbemerkung Repräsentative Studie über das Anlageverhalten. April Risk Management Solutions Agenda. Vorstellung des Geschäftsberichtes innerhalb der Kammerversammlung am Halbjahr 1 1 Vorbemerkung Seit dem Geschäftsjahr melden die Versicherungsunternehmen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, früher Bundesaufsichtsamt für das.

Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben Präsentation in Hamburg am Oldenburgische-Landesbank-Konzern Zwischenmitteilung der Geschäftsführung per September Zwischenmitteilung der Geschäftsführung per September Sehr verehrte Damen und Herren, sehr geehrte.

Niedrige Zinsen können zum Umdenken aufrufen. Wer sparen möchte, greift hierzulande noch immer bevorzugt zum Sparbuch oder zur Bundesanleihe.

Analyse der Geschäftsmodelle Konferenz: Damit waren sie fast. März Wir sind mit der Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres insgesamt zufrieden, so. Seite 1 Essen, den März RWI Essen: Einführung ins Thema und Grundlagen 1 I. Bedeutung von Risikomessverfahren 3 1. Aktuelle Entwicklung der Anforderungen an Risikomessverfahren 6 3. November Finanzierungsrechnung der Schweiz Finanzvermögen der Privathaushalte zur Hälfte in der.

Risikomanagement II - Vorlesung 4 - Prof. Rainer Elschen 66 Inhaltsübersicht 1. August Notenbanken Retter in der Not? Vom Prüfer zum Risikomanager: Interne Revision als Teil des Risikomanagements Inhalt 1: Revision als Manager von Risiken geht das?

Was macht die Revision zu einem Risikomanager im Unternehmen 3: Juni ein Rundschreiben veröffentlicht, mit dem sie Mindestanforderungen für die. Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr Telefonkonferenz Presse, Mai Joachim Weith Tel.: Die Altersvorsorge mit Substanz. Werthaltig fürs Alter vorsorgen. Die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank. Januar erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr zufrieden.

Viele meinen, Sicherheit und Rendite seien unvereinbar. Beides gehört untrennbar zusammen. Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt. Österreichische Kreditkunden profitieren von attraktiven Zinskonditionen Entwicklung der Kundenzinssätze in Österreich und im Euroraum bis März 03 Martin Bartmann Österreich zählt derzeit zu jenen Ländern. Zur Lage der Unternehmensfinanzierung August Weiterhin gute Finanzierungsbedingungen Die deutschen Unternehmen profitieren aktuell von ausgesprochen guten Finanzierungsbedingungen.

Presseinformation zur Jahresbilanz Vechta, Fakten zur geförderten Pflegezusatzversicherung. Historischer Schritt für die soziale Sicherung in Deutschland Seit dem 1. Januar zahlt der Staat einen Zuschuss für bestimmte private Pflegezusatzversicherungen.

Mai Das Neugeschäftsvolumen. Jahresabschluss Medienmitteilung Februar Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Schindler hat die eingeschlagene Wachstumsstrategie erfolgreich weitergeführt und mit einem starken vierten. Februar Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Das Jahr endete mit einem konjunkturell schwachen Quartal, im laufenden Jahr. Meravest Capital Aktiengesellschaft Karlsruhe Zwischenbericht 1.

Halbjahr Wirtschaftliche Rahmenbedingungen Der wirtschaftliche Aufschwung in Deutschland hat sich im Berichtszeitraum 1. Gut für die Menschen. Gut für die Region. Kontinuität in der Geschäftspolitik zahlt sich aus. Sparkasse Mainz auch in der anhaltenden. Was ist ein Risikomanagementsystem RMS? Kompetenzen Die Schülerinnen und Schüler sollen DKV Jahrespressegespräch Köln, Mai Clemens Muth Agenda 1. Die DKV in Zahlen 2. DKV - der Gesundheitsversicherer Deutschlands 3.

Wir bringen Sie in die beste Lage Zwischenmitteilung Das wurde auch so erwartet. Pressemitteilung Frei zur sofortigen Veröffentlichung. Investor Relations News 8. Geschäftsbericht Württembergische Krankenversicherung AG. Alexander Schuler vor 3 Jahren Abrufe. Kennzahlenübersicht Württembergische Krankenversicherung Mehr. Dividende steigt auf 7,75 je Aktie Munich Re Mehr.

Der Aufwand für eine effiziente und effektive Mehr. Was leisten Finanzderivate Mehr. Was die Continentale stark macht. Die Continentale Lebensversicherung in Zahlen Stand: Risiko- und Kapitalsteuerung in Banken.

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. Sie geniessen die Freizeit. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich Mehr. Gothaer Studie zum Anlageverhalten der Deutschen. Vorbemerkung Repräsentative Studie über das Anlageverhalten Mehr. April Pressekolloquium am Claudia Vogt legt gute Geschäftszahlen vor. Trotz Niedrigzinsen gute Erträge Vorstellung des Geschäftsberichtes innerhalb der Kammerversammlung am Halbjahr in Mio.

Halbjahr 1 1 Vorbemerkung Seit dem Geschäftsjahr melden die Versicherungsunternehmen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, früher Bundesaufsichtsamt für das Mehr. Warum die Zinsen noch lange niedrig bleiben Konjunktur- und Kapitalmarktperspektiven: September Sehr verehrte Damen und Herren, sehr geehrte Mehr.

Diese macht das Mehr. Oktober gewählt, wobei der besondere Fokus auf die letzten drei Jahre gelegt wurde, in welchen aufgrund Entwicklung des Kreditvolumens und der Kreditkonditionen privater Haushalte und Unternehmen im Euroraum-Vergleich Martin Bartmann Seit dem Jahr kam es im Euroraum zwischen den einzelnen Mitgliedsländern Mehr.

Deutsche Bank Privat- und Firmenkunden. Analyse der Geschäftsmodelle Analyse der Geschäftsmodelle Konferenz: Damit waren sie fast Mehr.

Positive Geschäftsentwicklung im Jahr März Wir sind mit der Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres insgesamt zufrieden, so Mehr. Pressemitteilung Seite 1 Seite 1 Essen, den Einführung ins Thema und Grundlagen 1 Inhaltsverzeichnis A. Deutsche Bank Private Wealth Management.

Juni ein Rundschreiben veröffentlicht, mit dem sie Mindestanforderungen für die Mehr. Ersteinlagen 2 15 Mehr. Ergebnisse der GKV im 1. Vorläufiger Bericht zum Geschäftsjahr Die expansive Geldpolitik der Europäischen Zentralbank Mehr. Kreissparkasse Heilbronn legt auch starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt Mehr.

Österreichische Kreditkunden profitieren von attraktiven Zinskonditionen Österreichische Kreditkunden profitieren von attraktiven Zinskonditionen Entwicklung der Kundenzinssätze in Österreich und im Euroraum bis März 03 Martin Bartmann Österreich zählt derzeit zu jenen Ländern Mehr.

Solider Haushalt, starke Wirtschaft. Weiterhin gute Finanzierungsbedingungen Zur Lage der Unternehmensfinanzierung Sie haben einen Mehr. Presseinformation zur Jahresbilanz Presseinformation zur Jahresbilanz Vechta, Mai Das Neugeschäftsvolumen Mehr. Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Jahresabschluss Medienmitteilung Februar Starkes Wachstum und Gewinnsteigerung Schindler hat die eingeschlagene Wachstumsstrategie erfolgreich weitergeführt und mit einem starken vierten Mehr.

Investor Relations Release München, Sparkasse Mainz auch in der anhaltenden Mehr. Das private banking Mehr. Der Tabubruch Handel mit Staatsanleihen: To make this website work, we log user data and share it with processors. To use this website, you must agree to our Privacy Policy , including cookie policy.





Links:
Handelsblatt bedeutung | Tageshandel für Anfänger uk | Online-Filme mieten Amazon | Carton de colombia sa bogota | So senden Sie Geld online über Western Union oder MoneyGram |